VALORANT Patch 1.07 – Sage, Killjoy und Shorty werden generft – Valorant

Riot Games arbeitet weiter an VALORANT. Mit dem neuen Patch trifft es erneut Heilerin Sage und auch die neue Agentin Killjoy.

Breach bekommt drei Flashes, Sages Heilung ist abgeschwächt und auch Killjoys Nanoschwarm kommt nun weniger überraschend. Das bringt Patch 1.07 für VALORANT.

Wann der Patch ins Spiel kommt, ist noch unbekannt.

Neben einigen Agenten wurden auch die Shotguns angepasst. Bei Kopfschüssen ist die Trefferauswirkung niedriger als zuvor. Die Judge kostet nun 1.600, bei der Shorty ist die Reichweite des Schadensabfalls auf sieben Meter gesunken und bei Kopfschüssen ist der Schadens-Multiplikator auf zwei anstatt drei gesunken.

Die Vandal bekommt eine erhöhte Feuerrate und macht im Einzelschuss nun 40 anstatt 39 Schaden.

Außerdem ist es im Gewertet-Modus nun möglich, bei einer Unterzahl zum Start, das Match ohne Folgen zu beenden. Mit dem Befehl /remake kann nun eine Neuerstellung des Matches gefordert werden, wenn ein Spieler von Beginn an bis zum Ende der ersten Runde nicht verbunden ist.

Zusätzlich gab es Grafik-Änderungen, die die Trefferanimationen und Akt-Ränge betreffen.

Gerade der erneute Sage-Nerf macht klar, dass Riot die Agentin weiter schwächen möchte. In der Wahrnehmung der Entwickler ist sie weiter zu stark. So wird der Heal ein noch kleinerer Teil des Spiels. Durch die kleineren Slow Orbs wird auch ein aggressiveres Sage-Spiel schwieriger.

Mit dem Killjoy-Update reagieren die Entwickler auf die Erfahrungen vieler Matchmaking-Gamer. Oft war der Schwarm in Situationen nach dem Bombelegen zu stark.

Breach kann durch seine weitere Flash noch wichtiger im Angriff werden.

Mit dem fehlenden Operator-Nerf ignoriert Riot Games weiter eines der großen Probleme, was viele Profis sehen.

Wichtige Agenten-Änderungen im Überblick

Quelle: Offizielle Patchnotes von VALORANT

Sage

Heilung

  • Heilung verringert: 100 über 5 Sekunden >>> 60 über 5 Sekunden
  • Selbstheilung verringert: 100 über 5 Sekunden >>> 60 über 10 Sekunden

Verlangsamungssphäre (Slow Orb)

  • Größe um 30 % verringert

Barrierensphäre (Barrier Orb):

  • Kosten verringert: 400 >>> 300 und anfangs hat die Mauer 400 LP, aber nach einer Verzögerung von 3 Sekunden wird sie auf 800 LP verstärkt
Killjoy

Nanoschwarm

  • Neu: kurze Anlaufzeit, bevor der Schaden einsetzt.
  • Schaden pro Sekunde verringert: 60 >>> 40
  • Grafikeffekte hinzugefügt, damit die Granate auf dem Boden leichter zu erkennen ist. Die Audioreichweite bei Tarnung wurde leicht erhöht.

Geschützturm

  • Wird durch Sovas „Aufklärungsgeschoss“ nicht länger aufgedeckt.
  • Schießt nun effektiver auf die letzte bekannte Position eines Gegners.
Viper

Toxinschirm

  • Kann nun während der Kaufphase durch die Spawn-Barrieren platziert werden.
  • „Toxinschirm“ steigt nun über die Gesamtlänge schneller auf, sobald er begonnen hat, sich zu bilden.

Verfall

  • Der Verfall durch alle Rauchfähigkeiten hat keine Auswirkungen mehr auf Verbündete.

Schlangengrube

  • Das Gebiet, das „Schlangengrube“ abdeckt, wird nun auf der Minikarte von Vipers Team angezeigt.
Breach

Blitzladung

  • Die Lichtblitze außerhalb des eigenen Bildschirms verhalten sich jetzt genauso wie andere.
  •  Lichtblitze im Spiel und sorgen nun etwas aggressiver für einen minimalen Blendeffekt.
  • Ladungen erhöht: 2 >>> 3
  • Zeit verkürzt, bis Ladungen scharf werden: 0,6 Sekunden >>> 0,5 Sekunden

Donnergrollen

  • Verzögerung zwischen den Detonationen verringert: 0,3 >>> 0,255

Verwerfungslinie

  • Verwerfungslinie verhindert nun, dass Spieler durch Zielfernrohre gucken können.
Sova
  • Die Physik von Sovas Umhang wurde angepasst, sodass er ab sofort seltener außerhalb der Trefferzone flattern sollte.
  • Anpassungen an Sovas Händen, damit diese der Grafikqualität der restlichen Agenten entsprechen.
ALLGEMEINE VERBESSERUNGEN
  • Beobachter können die Ziellinien von Spielern ein- und ausschalten (standardmäßige Taste: R).
  • Beobachter können einstellen, welche Teamumrisse sichtbar sein sollen (standardmäßige Tasten: H – alle, J – Verbündete des beobachteten Spielers, K – Gegner des beobachteten Spielers, L – keine).
  • Leichenmarkierungen, die angezeigt werden, wenn Leichen deaktiviert wurden, entsprechen nun den Einstellungen für Farbblindheit.
  • Die Schnelltasten-Reihenfolge zur Auswahl von Spielern als Beobachter sollte mit der Zeit nicht mehr durcheinander gewürfelt werden.
  • Beobachter sollten jetzt auf der HUD sehen, wie viel Geld der beobachtete Spieler hat.
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um die Benutzeroberfläche im Spiel zu deaktivieren („Allgemein“ -> „Benutzeroberfläche im Spiel verbergen“).
  • Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um das Fadenkreuz zu deaktivieren („Fadenkreuz“ -> „Fadenkreuz deaktivieren“).
  • Beobachter können die Arme des Spielercharakters verbergen lassen („Allgemein“ -> „Arme in der Egoperspektive verbergen“).
  • Beobachter können einstellen, dass das Fadenkreuz in der Teamfarbe des beobachteten Spielers anzeigt wird („Allgemein“ -> „Teamfarbe für das Fadenkreuz verwenden“).
  • Die Bildrate wurde verbessert, indem nun mehr Grafikeffekte über Multithreading verarbeitet werden können (beispielsweise Brimstones „Rauch am Himmel“ und Breachs „Donnergrollen“).
  • Für alle, die ihre Identität im Spiel lieber geheim halten möchten, wurden folgende Funktionen hinzugefügt:
    • Meinen Namen vor Spielern verbergen, die nicht Teil meiner Gruppe sind (stattdessen wird der Agentenname angezeigt).
    • Die Namen anderer Spieler verbergen, die nicht Teil meiner Gruppe sind (stattdessen werden die Agentennamen angezeigt).

    Weitere VALORANT-Themen:

    • Ehre genommen #5 mit sinatraa
    • Unfair – Boost mit Killjoy und Sage erreicht neues Level
    • Alle Skins und Preise

    Wie findet ihr die Änderungen? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord!

    Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!


    Source: Read Full Article